FANDOM


Alec Trevalyan ist ein ehemaliger Freund Bonds und ist in dem Film GoldenEye zu sehen.

HintergrundBearbeiten

Agent 006 und ehemals Freund von James Bond. Täuschte bei einem gemeinsamen Einsatz seinen Tod vor und wurde zum Führer des Verbrechersyndikats Janus. Mit Hilfe von Xenia Onatopp und General Ourumov gelingt es ihm eine geheime Satelitenwaffe mit dem Codenamen GoldenEye zu stehlen. Trevelyans Eltern waren Lienzer Kosaken, die im zweiten Weltkrieg mit den Nazis gegen die Sowjets gekämpft haben. Nachdem Deutschland den Krieg verloren hatte, hatten britische Besatzungstruppen die Eltern von Trevelyan an Stalin und seine Leute ausgeliefert. Die Eltern überlebten, doch sein Vater brachte sich und seine Frau aus Scham um. Als Alec beim MI6 anfing, dachten die Prüfer, die Neuankömmlinge prüfen, dass er zu jung war um alles mitzuerleben. Doch stattdessen hatte Trevelyan einen ungeheuren Hass auf die Briten. Als er dann auch noch nach heiklen Einsätzen zu hören kriegte, dass er lediglich seinen Job machen würde, beschloss er, eine eigene Macht zu Gründen. 1986 hat er mit Agent 007 den Auftrag, die chemische Waffen-Fabrik in Archangelsk, UdSSR zu zerstören. Bei dem Auftrag wird er scheinbar von Ourumov erschossen, was Bond bis ins Jahr 1995 auch glaubt, und sogar versucht ihn zu rächen, doch das alles war nur inszeniert. Um die Mission zu schaffen, hatte 007 die Minen von 6 auf 3 Minuten runter gestellt, weshalb Trevelyan im Gesicht Brandwunden hatte. Am Anfang des Films wurde sein Gesicht nicht gezeigt, er hatte sich einen falschen Bart angeklebt und als kanadischer Admiral Chuck Farrell ausgegeben, dessen Ausweis er auf der Jacht Manticore geklaut hatte, als Xenia ihn beim Liebesspiel umgebracht hatte. Als Xenia die beiden französischen Piloten erschossen hatte, konnte man Trevelyans Gesicht durch den Helm nicht sehen. Nachdem der Eurocopter Tiger von ihm geklaut wurde, taucht Trevelyan erst wieder auf einem Friedhof in der Nähe von St. Petersburg auf, wo Bond endlich merkt, dass sein Freund die Seiten gewechselt hat. Trevelyan stirbt in der GoldenEye-Basis auf Kuba, wo Bond ihn von einer Antenne schubst. Schwer verletzt und bewegungsunfähig sieht Trevelyan, wie die zerstörte Antenne auf ihn drauf fällt.

Nachweise


Dieser Artikel wurde zuletzt am 12. August 2017 um 07:46 Uhr geändert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki