Fandom

BondWiki

Boris Ivanovitch Grischenko

1.211Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Boris Ivanovitch Grischenko ist ein Computer-Hacker im Film GoldenEye. Früher war er am Institut Severnaya Programmierer, dann lief er zu der Verbrechergruppe Janus über. Er hält sich selbst für ein Genie, und ist sich sicher, dass er durch seine Fähigkeiten bald ein reicher Mann werden wird. Er liebt es Rätselspielchen mit den anderen Mitarbeitern der Severnaya-Station zu machen. (Ob sie wollen oder nicht) Besonders gerne scheint er dabei Natalya zu ärgern, die trotzdem (anfangs) freundlich mit ihm umgeht. Für Frauen scheint sich Grischenko nicht zu interessieren, wie eine Kollegin von Natalya in einem Satz zu verstehen gibt. In Severnaya bricht Grischenko in das Netzwerk des FBI ein, und zapft sie an. Er selbst schreit daraufhin theatralisch: Ich bin unbesiegbar. Seine Kollegen sehen ihn ein wenig verwundert an, scheinen solche Gefühlsausbrüche von ihm jedoch schon öfters erlebt zu haben. Was aber keiner weiß ist, dass Grischenko wie auch immer in Kontakt mit Janus getreten ist. Er verrät die geheimen Daten von "GoldenEye" und erleichtert damit die Entwendung dieser Geheimwaffe.

Auch später gibt er sich noch als Freund von Natalya aus, lockt diese jedoch nur in eine Falle von Janus. Am Ende des Films wird Grischenko von flüssigem Stickstoff eingefroren, als er sich bereits in Sicherheit wähnt, und erneut laut aufschreit, dass er unbesiegbar sei.


Grischenko ist ein sehr schrulliger, fast schon kurioser Charakter. Er ist ständig angespannt, und wirkt recht nervös, was vor allem in der Szene deutlich wird, wo er mit Bonds Kugelschreiber herumspielt, um sich abzulenken. Grischenko überschätzt sich und sein Können sehr, obwohl man eigestehen muss, dass sein Computerwissen nur schwer zu toppen ist. Auch scheint Grischenko ein ziemlicher Feigling zu sein, der eine Frau schlagen möchte, als sie von anderen festgehalten wird. Bond und Boris haben im Film kaum etwas miteinander zu tun.

Nachweise


Dieser Artikel wurde zuletzt am 17. Februar 2017 um 13:50 Uhr geändert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki