FANDOM


Nach langer Pause und gespanntem Warten auf die Verkündung des neuen 007 Darstellers, wurde Ian Flemings erster Bond-Roman Casino Royale 2006 von EON verfilmt. Daniel Craig zeigt in seinem Debüt, wie Bond in seiner ersten Mission zu dem Mann wird, den wir alle kennen. Er ist der 21. von EON produzierte offizielle Bondfilm. Mit der Geschichte dieses James Bond Films wird die Reihe neu gestartet.

InhaltBearbeiten

Zu Beginn des Films muss Bond zwei Liquidierungen durchführen und erhält anschließend seinen Doppel-Null Status.

In Uganda bekommt Le Chiffre, ein Bankier welcher Geld für Terroristen verwaltet, über Mr. White eine große Summe Geld anvertraut. Anstatt das Geld vertrauenswürdig zu verwahren investiert er dieses sofort an der Börse. Um mit dem Geld garantiert einen riesen Gewinn zu machen, hat er bereits einen Plan.

Unterschiede zum RomanBearbeiten

Der Film ist sehr nah am Buch gehalten. Einige Dinge wurden jedoch auf unsere Zeit angepasst. Der russische Nachrichtendienst SMERSH wurde durch eine Terrororganisation ersetzt. Auch wird im Original Baccara statt Poker gespielt.

Bekannte geschnittene SzenenBearbeiten

  • Dimitrios zerreißt Pokerkarte
  • Bond und Vesper schwimmen im Meer
  • Bond fällt Gettler in Venedig auf, und befragt einen Angestellten wer das ist
  • Bond redet mit Vesper über verschwendete Steuergelder
  • Bond redet länger mit Mathis
  • Bond wird nach der Folter ins Krankenhaus gebracht

DrehorteBearbeiten

  • England
  • Italien
  • Bahamas
  • Tschechien

SoundtrackBearbeiten

Wie in den 3 Vorgängerfilmen war diesmal wieder David Arnold für die Filmmusik verantwortlich. Einzigartig in diesem Film ist, dass die weltbekannte Bond Titelmelodie erst zum Schluss des Films zu hören ist und sonst keine Verwendung findet. Dies soll unterstreichen, dass Bond nun am Ende der Bond ist, den wir kennen. Arnold komponierte für Chris Cornell You Know My Name und verarbeitete diesen Song auch verstärkt als Ersatz für Monty Normans Titel als das Hauptthema im Film.

Zum Film erschien ein Soundtrack, jedoch ohne Titelsong.

1. African Rundown
2. Nothing Sinister
3. Unauthorised Access
4. Blunt Instrument
5. CCTV
6. Solange
7. Trip Aces
8. Miami International
9. I'm The Money
10. Aston Montenegro
11. Dinner Jackets
12. The Tell
13. Stairwell Fight

14. Vesper
15. Bond Loses It All
16. Dirty Martini
17. Bond Wins It All
18. The End of an Aston Martin
19. The Bad Die Young
20. City of Lovers
21. The Switch
22. Fall of a House in Venice
23. Death of Vesper
24. The Bitch is Dead
25. The Name's Bond... James Bond

VersionenBearbeiten

  • DVD 2 Disc Edition
  • Blu-Ray DVD

WeblinksBearbeiten

Internet Movie Database

Nachweise


Dieser Artikel wurde zuletzt am 19. August 2017 um 19:11 Uhr geändert.
Gun Bondfilme (Eon Productions)

Gun Bondfilme (Nicht-Eon Productions)

Casino Royale (1954) · Casino Royale (1967) · Sag niemals nie (1983) ·

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki