Fandom

BondWiki

Der Morgen stirbt nie (Film)

1.212Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Der Morgen stirbt nie ist der 18. von EON produzierte offizielle Bondfilm und kam 1997 in die Kinos.

FilmdatenBearbeiten

  • Drehbeginn: 18. Januar 1997
  • Studio/Verleih: United Artists, MGM (Metro-Goldwyn-Mayer)

InhaltBearbeiten

Der Morgen stirbt nie beginnt in einem von Charles Robinson "Terroristen-Supermarkt" an der Grenze zwischen Russland und Afghanistan. Bond ist undercover bei den Terroristen und soll mit Kameras einige von ihnen identifizieren. Der britische Admiral Roebuck und der russische General Bukharin entscheiden sich dafür, mit einer Cruise Missile den "Terroristen-Supermarkt" zu zerstören. Auf den Videowänden sieht man aufgrund eines vor einem Kampfjet geparkten Jeep nicht die sowjetischen Torpedos, die eine Atomexplosion verursachen würden. James Bond rettet die Torpedos und somit die ganze Gegend und der Vorspann beginnt.

Im Film geht es darum, dass der Medienmogul Elliot Carver die britische Fregatte HMS Devonshire versenken und eine chinesische MiG abschießen lässt. Die Spur führt zu Carver, der offensichtlich seine Nachrichten selber produzieren will. 007 wird nach Hamburg geschickt, wo er einen GPS-Decoder findet, mit dem die Devonshire vom Kurs abgebracht wurde. Bei einem Tauchgang zum Wrack der Devonshire stellen er und seine chinesische verbündete Wai Lin fest, dass Carver eine Cruise Missile aus dem Wrack geklaut hat und damit Peking zerstören will, um einem chinesischen General die Macht im ganzen Land zu geben und durch einen Krieg zwischen England und China die höchsten Einschaltquoten zu bekommen.

DrehorteBearbeiten

  • London
  • Hamburg
  • Paris
  • Mexiko
  • Thailand

HandlungsorteBearbeiten

  • Russisches Gebirge
  • Ministry of Defence HQ, London
  • HMS Devonshire, Südchinesisches Meer
  • Oxford, England
  • London, England
  • Hamburg, Deutschland
  • US-Basis Yokohama, Japan
  • Saigon, Vietnam
  • Stealth Schiff, Südchinesisches Meer

AnspielungenBearbeiten

  • In seinem Hochhaus präsentiert Elliot Carver James Bond und Wai Lin die Schlagzeile "THE EMPIRE WILL STRIKE BACK" auf einem großen Bildschirm. Das ist eine Anspielung auf den Star Wars - Film "Das Imperium schlägt zurück", der im Original "The Empire strikes back" heißt.
  • Carver sagt außerdem, dass ihm diese Schlagzeile gefalle, obwohl sie nicht vom ihm sei - tatsächlich benutzte die Zeitung Newsweek am 19. April 1982 diese Schlagzeile, als die Briten im Falklandkrieg gegen die Argentinier kämpften.

TriviaBearbeiten

  • Den Roman zum Film schrieb erstmalig Raymond Benson, der auf dem Drehbuch des Films basiert. Bei den Ian Fleming Romanen war es immer genau umgekehrt.

SoundtrackBearbeiten

1. Tomorrow Never Dies (Full Length Version)
2. White Knight
3. The Sinking Of The Devonshire
4. Company Car
5. Station Break
6. Paris And Bond
7. The Last Goodbye
8. Hamburg Break In

9. Hamburg Break Out
10. Doctor Kaufman
11. *-3-Send
12. Underwater Discovery
13. Backseat Driver
14. Surrender
15. James Bond Theme

Nachweise


Dieser Artikel wurde zuletzt am 27. April 2017 um 14:43 Uhr geändert.
Gun.png Bondfilme (Eon Productions)

James Bond jagt Dr. No (1962) · Liebesgrüße aus Moskau (1963) · Goldfinger (1964) · Feuerball (1965) · Man lebt nur zweimal (1967) · Im Geheimdienst Ihrer Majestät (1969) · Diamantenfieber (1971) · Leben und sterben lassen (1973) · Der Mann mit dem goldenen Colt (1974) · Der Spion, der mich liebte (1977) · Moonraker (1979) · In tödlicher Mission (1981) · Octopussy (1983) · Im Angesicht des Todes (1985) · Der Hauch des Todes (1987) · Lizenz zum Töten (1989) · GoldenEye (1995) · Der Morgen stirbt nie (1997) · Die Welt ist nicht genug (1999) · Stirb an einem anderen Tag (2002) · Casino Royale (2006) ·
Ein Quantum Trost (2008) · Skyfall (2012) · Spectre (2015)

Gun.png Bondfilme (Nicht-Eon Productions)

Casino Royale (1954) · Casino Royale (1967) · Sag niemals nie (1983) ·

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki