Fandom

BondWiki

HMS M1

1.211Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen
Man lebt nur zweimal - HMS M1.jpg

Die HMS M1

Die HMS M1 ist ein U-Boot der Royal Navy, das dem Geheimdienst MI6 untersteht. Es taucht in

Man lebt nur zweimal (Film) auf. Zuerst liegt es unter Wasser im Hafen von Hong Kong, als Bond auf einem Schiff der Royal Navy eine Seebestattung erhält und hinterher von Tauchern zur M1 gebracht wird. Bond hatte seine Uniform an (er ist ja Commander) und fragt den Kapitän des U-Bootes "Bitte um Erlaubnis an Bord kommen zu dürfen." Bond wird zu M gebracht, der auch eine Uniform trägt. Wie sich in Im Geheimdienst Ihrer Majestät (Film) herausstellt, ist M ein Admiral. Auch Miss Moneypenny trägt eine Uniform, ihr Rang bei der Navy ist jedoch unbekannt. Mit dem Torpedorohr wird Bond an der japanischen Küste aus dem U-Boot geschickt, um in Tokio den Verlust der US-Raumfähre Jupiter 16 zu erforschen. Am Ende taucht die M1 genau unter dem Rettungsboot mit Bond und Kissy Suzuki auf, M ordert an, dass Bond an Bord kommen und berichten soll.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki