FANDOM


Kerim Bey ist ein Charakter aus Liebesgrüße aus Moskau (1963) und wird von Pedro Armendáriz verkörpert.

BeschreibungBearbeiten

Als Chef von Station T in Istanbul, Türkei, unterstützt Kerim Bey James Bond dabei, die Lektor-Dechiffriermaschine zu beschaffen. Dabei wird Bey ein guter Freund von 007.

In seiner Jugend arbeitete er in einem Zirkus als Gewichteheber, ehe er in die Türkei kam und reich wurde. Er glaubt, dass die Sowjets James Bond in eine Falle locken möchten, der Verdacht erhärtet sich, als eine Haftmine in der Nähe von Beys Schreibtisch explodiert. Mit Bond fährt Kerim Bey in ein Zigeunerlager, um weiteren Anschlägen auf sein Leben aus dem Weg zu gehen. Trotzdem startet der für die Sowjets arbeitende Bulgare Krilencu mit seinen Männern einen Angriff auf das Camp.

Später tötet Kerim Bey Krilencu mit Bonds Hilfe, daraufhin hilft Bey Bond bei einem Angriff auf das Sowjetische Konsulat. Während ihrer Flucht mit dem Orientexpress wird Kerim Bey von Donald Grant ermordet.

CharaktereigenschaftenBearbeiten

Kernig, überzeugt, zuverlässig, klug

Kerim Bey besetzt die wichtigsten Funktionen mit seinen Söhnen, da er nur ihnen wirklich vertrauen kann. Ein Sohn arbeitet als Chauffeur, ein anderer als Butler, und der dritte Sohn arbeitet als Dienstbote für ihn.

KleidungBearbeiten

Helle Anzüge

WaffeBearbeiten

Walther PPK

FahrzeugBearbeiten

  • Rolls-Royce Silver Wraith
  • Ford Ranch Wagon

Arbeitet fürBearbeiten

MI6

Kontakte zuBearbeiten

Nachweise


Dieser Artikel wurde zuletzt am 19. August 2017 um 04:19 Uhr geändert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki