Fandom

BondWiki

Leben und sterben lassen (Roman)

1.211Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen


DatenBearbeiten

Original-Titel: Live And Let Die

Hauptgegner: Mr. Big

Motive: Finanzierung der sowjetischen Spionage in Amerika

Bond-Girl: Solitaire

Verbündete: Felix Leiter

Handlungsorte: New York City, St. Petersburg (Florida), Jamaika

HandlungBearbeiten

In Amerika werden Goldmünzen, die aus dem Schatz des Seeräubers Bloody Morgan stammen sollen, zu "Dumping-Preisen" auf den Markt geworfen. Ver- und gekauft werden sie ausschließlich von Schwarzen. Ein Hinweis? Für M auf jeden Fall. Er meint, diese Vorfälle mit den Machenschaften des geheimnisvollen Mr. Big, einem Agenten der russischen Geheimdienstabteilung Smiert Spionam (SMERSH), verknüpfen zu können: The Big Man, wie der hünenhafte Afroamerikaner auch genannt wird, soll mit dem Erlös aus dem Münzenverkauf seinen Arbeitgeber SMERSH finanzieren. Bond reist also nach New York, um der Sache endgültig ein Ende zu setzen. Mit seinem CIA-Kollegen Felix Leiterr besucht er mehrere Bars im Stadtteil Harlem, um dort Mr. Big zu finden. Doch das stellt sich als schwierige Angelegenheit heraus: Auch im Voodoo-Kult, der unter der schwarzen Bevölkerung verbreitet ist, spielt der Bösewicht eine wichtige Rolle, lässt er sich doch als Zombie von Fürst Samedi beschreiben - für die Dunkelhäutigen eine angsteinflößende Geschichte. So werden Leiter und Bond dann auch gleich in einer der Bars geschnappt. Der britische Geheimagent findet sich in The Big Mans Arbeitszimmer wieder, bedroht durch ein Gewehr hinter einem Schlüsselloch und Tee-Hee, der ihm schon bald den kleinen Finger bricht. Aber 007 kann fliehen, genauso wie Felix Leiter. Und beide müssen schnellstens nach Florida, wo sich der Dreh- und Angelpunkt des Goldmünzen-Transfers befindet. Solitaire, eine von Mr. Big engagierte Wahrsagerin, wechselt zudem die Seiten, und schon während der Zugfahrt zur Kleinstadt St. Petersburg verliebt sie sich in James Bond. Dort angekommen, quartieren sie sich mit Felix Leiter in einer Ferienwohnung ein, der schon vorausgereist war. Erst dort erfahren sie allerdings, dass sie nur knapp einem Anschlag auf ihr Zugabteil entgangen sind. Doch noch am gleichen Abend macht ihnen der Bösewicht einen Strich durch die Rechnung: Solitaire wird, während Bond und Leiter dem Mr.-Big-Kontaktmann und Drahtzieher The Robber einen Besuch abstatten, entführt. Und das bleibt nicht der einzige Schicksalsschlag: Am nächsten Tag wird Felix Leiter, von Haien zerfleischt und lebensgefährlich verletzt, in die Ferienwohnung eingeliefert. Bond kommt auf die Spur: Der CIA-Agent besuchte The Robber erneut, allerdings lief die Aktion nicht allzu glimpflich ab - Bond rächt sich: Er schafft es, The Robber zu töten und findet das Geheimnis der Goldmünzen in Robbers Fischköder-Lagerhalle heraus: In Aquarien, die besonders gefährliche Fische enthalten, werden die Münzen aufbewahrt. Bond reist daraufhin nach Jamaika, denn auf einer kleinen Insel vor der Küste soll Bloody Morgan vor Jahrhunderten seinen Goldschatz versteckt haben. Der SMERSH-Mann Mr. Big transportiert diesen nun per Schiff Stück für Stück nach St. Petersburg. Mit der Hilfe von MI6-Mitarbeiter John Strangways und dem Cayman-Insulaner Quarrel gehen die Vorbereitungen los.

Dann ist Bond soweit. Er taucht zur Insel, bestens ausgestattet und trainiert. Doch unglücklicherweise wird er kurz nach seiner Ankunft entdeckt: die aufsteigenden Luftblasen des Atemgerätes verraten ihn und die Mitarbeiter von The Big Man hetzen Haie und Barrakudas auf ihn. In letzter Sekunde kann Bond eine Granate an Mr. Bigs Schiff befestigen und in eine kleine Höhle fliehen, die er als Durchgang zum Inneren der Insel identifiziert. Dort wird 007 natürlich direkt geschnappt und von Mr. Big persönlich eingesperrt - im gleichen Raum wie die gefangengenommene Solitaire. Doch schon bald verlassen sie zusammen die Insel. Aneinandergeschnürt und mit Tauen mit einem Schiff verbunden, werden sie ungefähr fünfzig Meter hinter diesem hergezogen. Aber bevor sie ein tödliches Korallenriff erreichen, explodiert das Schiff samt Granate und Goldmünzen. Bond und Solitaire werden von Quarrel gerettet, überleben trotz physischer Verletzungen und können zwei Wochen lang einen vom M verordneten Urlaub genießen.

KurzbeschreibungBearbeiten

Die wunderschöne, hellseherisch begabte Solitaire ist die Gefangene (und Handlangerin) von Mr. Big – Meister der Angst, Verbrechenskünstler und Voodoobaron des Todes. James Bond hat keine Zeit für solchen Aberglauben – er weiß, dass Mr. Big außerdem ein hochrangiger feindlicher Agent und eine echte Bedrohung ist. Mehr als das: Nachdem er ihn durch die Jazzkneipen von Harlem, die Everglades und schließlich bis in die Karibik verfolgen konnte, wird 007 klar, dass es sich bei Mr. Big um einen der gefährlichsten Männer handelt, denen er jemals begegnet ist. Und niemand, nicht einmal die rätselhafte Solitaire, kann sich sicher sein, wie ihr Wettkampf ausgehen wird

Quelle: www.cross-cult.de

KapitelBearbeiten

Deutsch (beim Cross Cult Verlag)
1. Der rote Teppich
2. Gespräch mit M
3. Eine Visitenkarte
4. Das große Schaltbrett
5. Niggerhimmel
6. Tisch Z
7. Mister Big
8. Kein Sinn für Humor
9. Wahr oder falsch?
10. Der Silver Phantom
11. Allumeuse
12. Die Everglades
13. Tod eines Pelikans
14. »Etwas, das ihn gegessen hat, ist ihm nicht bekommen«
15. Mitternacht unter Würmern
16. Die Jamaika-Version
17. Der Hauch des Totengräbers
18. Beau Desert
19. Tal der Schatten
20. Die Höhle des Bloody Morgan
21. »Gute Nacht euch beiden«
22. Schrecken auf See
23. Sonderurlaub

  Englisch (Original)
  1. The Red Carpet
  2. Interview with M
  3. A Visiting-Card
  4. The Big Switchboard
  5. Nigger Heaven
  6. Table Z
  7. Mister Big
  8. No Sensayuma
  9. True or False?
  10. The Silver Phantom
  11. Allumeuse
  12. The Everglades
  13. Death of a Pelican
  14. 'He Disagreed with Something that Ate Him'
  15. Midnight Among the Worms
  16. The Jamaica Version
  17. The Undertaker's Wind
  18. Beau Desert
  19. Valley of Shadows
  20. Bloody Morgan's Cave
  21. 'Good Night to You Both'
  22. Terror by Sea
  23. Passionate Leave

Weitere VeröffentlichungenBearbeiten

Englischsprachige Veröffentlichung

Cover Titel Autor Datum Verlag Seiten ISBN
Live and Let Die (Novel).jpg Live And Let Die Ian Fleming 05.04.1954 Jonathan Cape Verlag 234 entfällt

Deutsche Veröffentlichung

Cover Titel Autor Datum Verlag Seiten ISBN
Leben und sterben lassen (1992).jpg Leben und sterben lassen Ian Fleming ??.??.1992 Scherz Verlag 175 978-3502551423

Nachweise


Dieser Artikel wurde zuletzt am 30. März 2017 um 22:36 Uhr geändert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki