FANDOM


Milos Columbo ist griechischer Schmuggler und entpuppt sich im Verlauf von In tödlicher Mission als James Bond's Verbündeter.

Bösewicht Kristatos hatte Columbo zuvor gegen Bond aufgewiegelt und ihn für den Diebstahl des ATACs hingestellt. Nachdem Kristatos' Killer Locque jedoch Columbos Geliebte, Gräfin Lisl von Schlaf ermordet, kommt Bond Columbo auf die Schliche und erfährt, wer der wahre Bösewicht ist.

Im Finale des Films in St. Cyril's tötet Columbo, Melina Havelock's Rache zuvorkommend, Kristatos mit einem Messer und wird neuer Sponsor der naiven Bibi Dahl.

Die Beziehung von Bond und Columbo entwickelt sich im späteren Verlauf des Film zu einer guten Freundschaft. Sie kämpfen zusammen gegen Kristatos' Schergen in dessen Lager in Albanien und von Columbo erhält Bond die Infortmation, wo sich das gesuchte St. Cyril's befindet. Nachdem Bond und Columbo's Truppe den St. Cyril's-Berg bezwungen haben, kämpfen sie im Schlussfight gemeinsam gegen Kristatos und seine Bande. Schlussendlich überlebt Columbo auch den Film schwerverletzt.

Im Film wird Milos Columbo dargestellt von Chaim Topol, einem der berühmtesten jüdischen Schauspieler überhaupt. Bekannt wurde Topol durch seine Rolle in Anatevka und den berühmten Song "Rich Man".

Nachweise


Dieser Artikel wurde zuletzt am 25. Juli 2017 um 04:29 Uhr geändert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki