Fandom

BondWiki

Milton Krest

1.211Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare2 Teilen

EinleitungBearbeiten

Milton Krest ist ein Gegenspieler von James Bond und wichtiger Handlanger von Franz Sanchez, dem Bösewicht und Drogenbaron aus Lizenz zum Töten. Er unterhält ein großes Forschungsschiff vor Key West, auf dem für Sanchez die Drogen umgeschlagen werden. Im Film wird er dargestellt von Anthony Zerbe.

James Bond erreicht sein Schiff, die 'Wavekrest', nachdem er Infortmationen aus dem Haifischcenter, wo er mit Sharkey zu später Stunde einbrach, erhalten hatte. Auf der 'Wavekrest' trifft Bond zu ersten Mal Lupe, die Freundin von Sanchez und sieht wenig später, wie Krests Leute Sharkey ermordet an Bord holen. Bond wird daraufhin wütend und tötet den Mörder Sharkeys, muss dann aber abtauchen, um nicht erwischt zu werden. Unter Wasser sieht er, wie Krests Mini-U-Boot gerade ausläuft, um Geld zum eben in der Nähe gelandeten Wasserflugzeug zu bringen und dafür Drogen aufzunehmen. Bond kann den Rauschgiftdeal dann höchst spektakulär vereiteln und lässt Krest und sein Schiff in heilloser Verwirrung zurück.


Tod von Milton KrestBearbeiten

Bond schafft es, mit dem erbeuteten Geld Sanchez' Vertrauen in Krest zu brechen und stellt Krest als Auftraggeber von Sanchez' Attentätern hin. Kurz darauf trifft sich Sanchez mit Krest auf dessen Schiff und sieht in der Druckkammer das Geld liegen. Sanchez glaubt somit zu wissen, dass Krest ihn ermorden lassen wollte und versetzt ihm einen Tritt,wodurch Krest in die Druckkammer fällt.Dann schließt er die Tür und stellt den Kontrollregler für den Druck auf volle Leistung und zerstört anschließend ein Ventil mit einer Axt, wodurch sich Krests Kopf wegen des entstandenen Unterdrucks aufbläst und anschließend zerplatzt.

TriviaBearbeiten

  • Milton Krest kommt ebenfalls in der James Bond Kurzgeschichte "Die Hildebrandt-Rarität" vor die von Ian Fleming geschrieben und im Sammelband In tödlicher Mission erschienen ist, welches früher z.b. auch unter den Titel "Riskante Geschäfte" veröffentlicht wurde.

Nachweise


Dieser Artikel wurde zuletzt am 21. Februar 2017 um 21:02 Uhr geändert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki