FANDOM


Oddjob ist der Handlanger von Auric Goldfinger im gleichnamigen Film Goldfinger. Er ist asiatischer (koreanischer) Abstammung, hat unglaubliche Kraft und ist stumm. Ein weiteres Markenzeichen des Oddjob, das sich über die Jahre zum Kult entwickelt hat, ist die Tatsache, dass Oddjob das Werfen seines Hutes wie eine Frisbee als Tötungsmethode verwendet. So tötet er im Film neben der Statue in Goldfinger's Golfclub auch Tilly Masterson mit dem Hut.

Im Finale in Fort Knox wirft Oddjob seinen Hut mehrmals nach Bond, verfehlt ihn jedoch. Dann erwischt Bond den Hut und dreht das Spiel um. Doch auch er verfehlt und der Hut bleibt in den Gestängen des Golddepots hängen. Als Oddjob nach dem Hut mit eisernem Rand greifen will, verbrennt Bond seine Finger und erledigt ihn auf diese Weise.


Oddjob - der Kult-HenchmanBearbeiten

Oddjob wird gespielt von Harold Sakata, einem hawaiianischen Wrestler, der vorher schon mit seiner Kraft in Werbespots aufgefallen war. Kurz nach dem Kinostart von Goldfinger im Jahre 1964, wurde die Figur Oddjob richtig populär und neben der großen Berühmtheit noch heute, wurden damals - im Zuge des "Bondfevers" - viele Fanartikel von der Figur Oddjob, wie auch zu den andern Bondfiguren, hergestellt. Die Figur des Oddjob definiert den noch bis heute typischen Übermenschen als Henchmen des Bösewichtes der Bondfilme. So berühmt wie Oddjob wurde allerdings nur noch Beisser Ende der 1970er Jahre.

Nachweise


Dieser Artikel wurde zuletzt am 21. Juni 2017 um 11:26 Uhr geändert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki