Fandom

BondWiki

Q

1.212Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare12 Teilen

Q ist der Codename von Major Boothroyd, der Waffenmeister von 007. Er ist verantworlich für die Ausrüstung von James Bond und kommt in den meisten Bondfilmen vor. Von Liebesgrüße aus Moskau bis Die Welt ist nicht genug wurde er von Desmond Llewelyn gespielt. In letzterem Film stellt er seinen Nachfolger John Cleese, "R" scherzhaft genannt, vor, der auch im nächsten Film Stirb an einem anderen Tag auftaucht. Seine Figur ist bis heute eine der beliebtesten der Filmreihe.

Von Q erhält Bond neben seinen Dienstwagen immer allerhand technischer Spielereien. Dazu gehört vor allem auch seine Uhr.

Q wurde in "James Bond jagt Dr. No" von Peter Burton gespielt. In diesem Film überreichte er 007 im Büro von M eine Walther PPK. In "Liebesgrüße aus Moskau", wieder im Büro von M, bekam Bond diesmal einen modifizierten Aktenkoffer von Q. In "Goldfinger" hatte Q nun endlich sein eigenes Labor, im Hintergrund stand "NO SMOKING", Assistenten probierten überall etwas aus, Qs Haupterfindung in diesem Film war der modifizierte Aston Martin DB5. In "Feuerball" tauchte Q auf den Bahamas auf und gab 007 einige Extras, wie z.B. eine Geigerzähler-Kamera. In "Man lebt nur zweimal" nahm Q eine Reise nach Japan auf sich, wo er in der Garage von Tiger Tanakas Haus den Gyrocopter Little Nellie für Bond aufbauen ließ. In "Im Geheimdienst Ihrer Majestät" besucht Q die Hochzeit von James Bond. In "Diamantenfieber" telefoniert Bond mit Q, im Hintergrund wird gerade ein Raketen-Block in den Aston Martin DBS eingebaut. Später kommt Q nach Las Vegas, wo er Spieleautomaten austrickst. In "Der Mann mit dem goldenen Colt" ist Q im Geheimquartier, dem Wrack der Queen Elizabeth. In "Der Spion der mich liebte" taucht Q zuerst im Marinestützpunkt in Schottland und später auch bei der Übergabe des Lotus Esprit an James Bond in Sardinien auf. In "Moonraker" taucht Q in einem Kloster in Brasilien auf. In "In tödlicher Mission" bleibt Q in seinem Labor und fertigt mit 007 über mehrere Stunden lang ein Phantombild an. In "Octopussy" ist Q in Indien und Bayern am Angeln. In "Im Angesicht des Todes" taucht Q auf einer Pferderennbahn und später in einem Wohnmobil auf. In "Der Hauch des Todes" ist Q in seinem Labor und baut einige verblüffende Gadgets. Davor war er auch in Österreich bei dem Start eines Hawker Harrier Senkrechtstarter der Royal Air Force dabei, als General Koskov aus dem Osten geflohen ist. In "Linzenz zum Töten" übergibt Q 007 ein "Rettungspaket". In "GoldenEye" ist Q in seinem Labor und zeigt 007 seine neusten Erfindungen. In "Der Morgen stirbt nie" ist Q als AVIS-Mitarbeiter am Hamburger Flughafen und übergibt Bond seinen BMW 750il. In "Die Welt ist nicht genug" ist Q in seinem Labor als Bond sein Boot klaut und später im Schloss in einem anderen Labor. In "Stirb an einem anderen Tag" ist Q in seinem Labor in der alten U-Bahn-Station Vauxhall Cross.

Q in "Der Spion der mich liebte"

Nachweise


Dieser Artikel wurde zuletzt am 17. Mai 2017 um 08:15 Uhr geändert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki