FANDOM


Quarrel ist der gutmütige Verbündete von 007 im ersten Bond-Film "Dr. No". Er ist ein Jamaikanischer Eingeborener, und fürchtet sich vor dem Drachen auf Crab Key. Quarrel misstraut Bond bei ihrer ersten Begegnung, als jener ein Boot bei ihm mieten möchte. Gemeinsam mit seinem Kumpanen Puss Feller will dieser Bond erst einmal verhören. Erst als Felix Leiter auftaucht traut Quarrel 007 endgültig. Quarrel ist als sehr loyal zu beschreiben, und steht seinen Freunden, obwohl er nicht der Mutigste ist, treu zur Seite. Es wird angedeutet, dass Quarrel Alkoholiker ist, und seine Ängste mit Rum zu verdrängen versucht.

Quarrel stirbt leider auf Crab Key, als der Drachenpanzer von Dr. No ihn mit einem an montierten Flammenwerfer bei lebendigem Leibe verbrennt.

Möglicherweise hatte Quarrel einen Sohn, denn in "Leben und sterben lassen" trifft Bond auf einen Mann ähnlicher Herkunft, und nennt ihn Quarrel Junior.

WaffenBearbeiten

Quarrel benutzt ein kleines Klappmesser, welches er auch bei der ersten Begegnung mit James Bond herausholt. Außerdem trägt er später noch einen Revolver bei sich.

Nachweise


Dieser Artikel wurde zuletzt am 10. Juni 2017 um 10:37 Uhr geändert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki