FANDOM


AllgemeinesBearbeiten

SPECTRE war in den 60er und 70er Jahren die weltweit mächtigste Verbrecher - bzw. Terrororganisation und in den Bereichen Erpressung, Mord, Sabotage, Bestechung und Schmuggel tätig. Zuverlässigkeit und Loyalität standen intern immer an erster Stelle - wer versagte (wie z.B. Kronsteen), die Organisation gar verriet oder in die eigene Tasche arbeitete (wie der SPECTRE-Agent Nr. 9 am Anfang von Feuerball), wurde liquidiert.

Blofeld

Nummer 1, Ernst Stavro Blofeld

.

Name und SymbolBearbeiten

SPECTRE steht für Special Executive for Counterintelligence, Terrorism, Revenge and Extortion. Wenn man das Wort SPECTRE ins Deutsche übersetzt, bedeutet es "Schreckgespenst" oder eben "PHANTOM" - so wurde SPECTRE auch in den Filmen Liebesgrüße aus Moskau und Feuerball genannt. In James Bond jagt Dr. No wird die Organisation als GOFTER bezeichnet, was die Abkürzung für Geheimorganisation für Terror, Erpressung und Rache ist. In Man lebt nur zweimal, Im Geheimdienst Ihrer Majestät, Diamantenfieber und Sag niemals nie wird nun die englische Bezeichnung SPECTRE verwendet. Das Symbol von SPECTRE ist ein Kraken. Dieses Motiv trugen viele SPECTRE-Agenten als Tattoo oder auf einem goldenen Ring.

Hierarchie und PersonenBearbeiten

SPECTRE hatte eine streng hierarchische Struktur. Jedes Mitglied hatte eine entsprechende Nummer.

Nummer 1 (= Leiter von SPECTRE)Bearbeiten

Gründer, Präsident und Geldgeber in einem war Ernst Stavro Blofeld, den man getrost als ein kriminelles Genie bezeichnen kann. Bevor er SPECTRE gründete, verdiente er sich im Zweiten Weltkrieg durch den Verkauf von geheimen Informationen ein Vermögen, das er dann auch in den Aufbau von SPECTRE investierte und weltweit die "angesehensten Fachleute für Verschwörungen auf höchster Ebene" anwarb. Ein besonders großer Coup war es dabei, Dr. No für SPECTRE zu gewinnen.

Die Untergebenen von Nr. 1Bearbeiten

Nummer 2 war zuerst Dr. No und später Emilio Largo. Nummer 3 war die ehemalige sowjetische Geheimdienstlerin Rosa Klebb. Nummer 5 war Chefstratege und Schachweltmeister Kronsteen, Nummer 6 war Jacques Bouvar. Helga Brand war Nummer 11. Zwar ohne bekannte Nummern, aber trotzdem einer Erwähnung wert sind Mr. Osato, Blofelds Sekräterin Irma Bunt, Graf Lippe, Bert Saxby und die Berufskiller Donald 'Red' Grant, Morzeny und Fiona Volpe. Darüber hinaus heuerten viele "SPECTREs" für ihre Projekte externe Handlanger an. Ein Beispiel hierfür wäre Vargas in Feuerball oder Professor Dent in James Bond jagt Dr. No.

Die wichtigsten Projekte von SPECTREBearbeiten

  • In James Bond jagt Dr. No brachte SPECTRE von Crab Key aus amerikanische Raketen von ihrer Flugbahn ab und schadete mit dieser Sabotage der NASA. Dieses Projekt endete für SPECTRE mit der Zerstörung des nuklearen Zentrums auf der Insel und der Ermordung von Dr. No, der dieses Projekt geleitet hatte.
  • In Liebesgrüße aus Moskau versuchte SPECTRE an eine Dechiffriermaschine Typ "Lektor" zu gelangen und 007 zu töten, um sich für den Tod von Dr. No zu rächen. Die Idee zu diesem Projekt stammte vom damaligen Schachweltmeister Kronsteen, Einsatzleiterin war Rosa Klebb. Darüberhinaus war "Red" Grant am Einsatz beteiligt.
  • Das Unternehmen "Feuerball": Emilio Largo und seine Mannen entführten einen NATO-Bomber, um zwei Atombomben in ihre Hände zu bekommen. Mit diesen beiden Massenvernichtungswaffen und einer entsprechenden Drohung versuchte SPECTRE dann die USA und das UK zu erpressen.
  • Weil die letzten Projekte zu keinem Erfolg geführt hatten, beschloss Blofeld nun ab Man lebt nur zweimal die wichtigsten Projekte selbst zu leiten und nicht immer nur die graue Eminenz im Hintergrund zu sein. Dieses Mal wollte die Organisation einen Atomkrieg bzw. den 3. Weltkrieg zwischen den USA und der Sowjetunion provozieren, indem sie abwechselnd sowjetische und amerikanische Raumschiffe entführte.
  • In Im Geheimdienst Ihrer Majestät wollten Blofeld und seine Schergen die Vereinten Nationen einmal mehr erpressen - diesmal drohten sie den "Virus Omega" zu verbreiten, welcher für totale Unfruchtbarkeit sorgen würde.
  • In Diamantenfieber nahm Blofeld ein weiteres Mal die Welt zur Geisel; mit der Drohung eines mit Diamanten besetzten Satellitens, der Laserstrahlen abfeuern konnte.

OrteBearbeiten

Die Organisation SPECTRE nutzte unzählige Gebäude und Bauwerke für ihre Pläne wie z.B. das nukleare Zentrum auf Crab Key bei James Bond jagt Dr. No, den ausgehöhlten Vulkan in Man lebt nur zweimal oder den Forschungskomplex auf dem Piz Gloria in Im Geheimdienst ihrer Majestät.
Darüber hinaus gab es noch drei weitere Orte, die als zentrale Basen von SPECTRE dienten - zum einen das Hinterzimmer von Emilio Largos Bürogebäude in Paris, zum anderen die Luxusjacht von Blofeld und drittens das Ausbildungszentrum von SPECTRE in einem Schloss (aus Liebesgrüße aus Moskau), in dem z.B. auch Red Grant trainiert wurde.

SPECTRE vs. BondBearbeiten

Seit in James Bond jagt Dr. No SPECTRE zum ersten Mal in Erscheinung getreten war, versuchte der britische Geheimdienst MI6 immer wieder die Organisation zu zerschlagen und die führenden Mitglieder zu töten. In erster Linie setzte der MI6 hierbei seinen besten Agenten, James Bond 007, ein. Andererseits war die Jagd auf Blofeld & Co. lange Zeit Bonds Domäne und Spezialgebiet ("Codename Project Bleauchamps"). James Bond verhinderte mehrmals die Pläne von SPECTRE und "rettete damit die Welt". Er ist verantwortlich für den Tod von prominenten Mitgliedern wie Dr. No, Red Grant und zu guter Letzt von Blofeld. Blofeld war so etwas wie Bonds Erzfeind, auch weil Bond sich an ihm für den Tod seiner Frau Tracy rächen wollte. Von dem Verlust ihrer genialen und charismatischen Führungsfigur erholte sich SPECTRE nie - im Laufe der Jahre danach löste sich die Gruppierung auf.

Nachweise


Dieser Artikel wurde zuletzt am 12. August 2017 um 23:02 Uhr geändert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki