Fandom

BondWiki

Sean Connery

1.211Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare6 Teilen

Sir Thomas Sean Connery wurde am 25. August 1930 in Edingburgh/Schottland geboren. Er war 1962 als erster offizieller Darsteller von James Bond in James Bond jagt Dr. No zu sehen und spielte diesen in fünf weiteren Eon-Produktionen sowie 1983 in dem Nicht-EON Productions Bondfilm Sag niemals nie.

BiografieBearbeiten

Der junge Connery wuchs in einer ausgesprochen armen Familie auf, und musste sich unter anderem als Milchmann verdingen. Er arbeitete hin und wieder auch als Bademeister. Connery verließ früh die Schule, und ging mit 16 zur Marine. Dort blieb er jedoch nur zwei Jahre aktiv, da man ihn wegen einem Geschwür wieder ausmusterte. Um Geld zu verdienen, musste Connery unter anderem Möbel polieren und mit einem Bagger auf der Baustelle schuften. Später konzentrierte er sich auf das Gewichtheben, und wurde ein erfolgreiches (Akt)Modell. Schließlich schaffte es der junge Schotte beim Mr. Universum-Wettbewerb den dritten Platz zu erreichen. Connery war zweimal verheiratet, und hat einen Sohn. Im Jahr 2000 wurde er zum Ritter geschlagen, und darf sich nun Sir nennen.

Connery hatte es keineswegs leicht, die Rolle des 007 zu ergattern, die damals (aber) noch nicht so populär war wie heute. Ian Fleming, der Erfinder von Bond, fand Connery (anfangs) zu grob und bäurisch, und wollte lieber einen echten britischen Gentleman wie David Niven oder Cary Grant. Erst als Fleming Connery am Set zu "Dr. No" sah, änderte er seine Meinung über ihn grundlegend. Bei den Dreharbeiten zu "Dr. No" freundete Connery sich übrigens gut mit Ursula Andress (Honey Ryder) an. Nachdem der erste mit einem relativ geringen Budget gedrehte Bond-Film ein Welterfolg wurde, wurde aus dem schottischen Milchmann ein echter Filmstar. Da Connery für mindestens 3 Filme unterschrieben hatte, stand er bis "Goldfinger" ohne Probleme zur Verfügung. Auch zu "Feuerball" ließ Connery sich noch überreden. Doch mit seinem 5. Bond-Film "Man lebt nur zweimal" begann die Beziehung zwischen Connery und den Produzenten zu bröckeln. Connery glaubte, dass die Produzenten ihn finanziell benachteiligen, und hatte ohnehin von der immer gleich angelegten Rolle die Nase voll. Obwohl die Produzenten alles daran, setzten ihr Zugpferd nicht zu verlieren. stieg Connery aus, und hinterließ eine große Lücke, die der junge Australier George Lazenby später zu füllen "versuchte". Überraschenderweise kehrte Connery dann doch wieder als 007 zurück, womit wohl kaum jemand gerechnet hatte. In "Diamantenfieber" sagte Connery unter sehr vielen Vergünstigungen und einem sehr hohen Budget zu. Allerdings machte Connery klar, dass dies eine einmalige Ausnahme war, und ließ sich vertraglich versichern, dass man ihn nach diesem Film in Ruhe lassen würde. Kurioserweise ließ Connery sich (viele Jahre später) dann aber doch wieder überzeugen, Bond zu spielen. Jedoch nicht in der offiziellen Reihe von EON, sondern in einem Konkurrenzprojekt namens "Sag niemals nie". Connery musste in diesem Film seine schon seit langem aufgegebene Rolle erneut spielen. Das Besondere hierbei ist, dass er zugleich mit Roger Moore konkurrieren musste, der zeitgleich im offiziellen nächsten Bond-Film "Octopussy" mitspielte. Am Ende gewann Roger Moore den finanziellen Wettlauf. Den Titel für Connerys aller letzten Bond-Film erfand übrigens seine Frau in Anspielung auf seine Aussage, dass er nach "Diamantenfieber" 007 Nie wieder spielen wollte.

Connery spielte nach Bond noch einige andere berühmte Rollen, wie die des Vaters von "Indiana Jones" in "Der letzte Kreuzzug". Der letzte Film mit Connery war der Riesenflop "Die Liga der außergewöhnlichen Gentleman". Connery hat sich inzwischen endgültig aus dem Schauspielgeschäft herausgezogen. Er hat auch eine Biografie veröffentlicht, die den Namen "Mein Leben/Mein Schottland" trägt, und sich besonders durch seine Liebe zu seiner Heimat auszeichnet.

Nachweise


Dieser Artikel wurde zuletzt am 18. Februar 2017 um 06:54 Uhr geändert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki